Zum Inhalt springen

bip 2017 deutschland statistisches bundesamt

Februar 2018. Euro BIP 55 60 65 70 75 80 85 90 95 100 105 110 65189 Wiesbaden, ©  Somit wuchs das BIP gegenüber dem Vorjahr um 0,6 Prozent. Im weltweiten Vergleich ist allein die . Laut der Prognose der Bundesregierung wird das Bruttoinlandsprodukt (BIP) im Jahr 2020 um 5,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr sinken. Genesis-Online 7 DAAD-BILDUNGSSYSTEMANALYSE | 2017 Thailand Der Staat erzielte im Jahr 2017 einen Überschuss in Höhe von 38,4 Milliarden Euro und beendete das Jahr nach vorläufigen Berechnungen zum vierten Mal in Folge mit einem Überschuss. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) stieg im Zeitraum Juli bis September im Vergleich zum zweiten Quartal um 8,5 Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. zum BIP (2018: 7,4 %). Gesamt-leistungsbilanz der Eurozone. Abbildung 1 stellt ihre Entwicklung in Westdeutschland ab dem Jahr 1950 und in Deutschland ab 1991 dar. Die Importe legten im gleichen Zeitraum stärker zu (+ 5,2 %). Dezember 2017 insgesamt 1.967 Milliarden Euro, davon entfallen 1.243 Milliarden Euro auf den Bund, 586 Milliarde… am 11. 1: Ausrüstungsinvestitionen zum BIP, in % IKB-Kapitalmarkt-News – Steigender Arbeitnehmeranteil am Volkseinkommen belastet Investitionsbereitschaft 30. Ebenfalls kräftig legte das Produzierende Gewerbe mit + 2,5 % zu, das ohne das Baugewerbe gut ein Viertel der gesamten Bruttowertschöpfung erwirtschaftet. 65189 Wiesbaden, ©  2,7 % in Relation zum BIP… Diese und weitere Veröffentlichungen sind unter Publikationen erhältlich. Im Jahr 2016 war das BIP bereits deutlich um 1,9 % und 2015 um 1,7 % gestiegen. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) 2016 fiel laut dem Statistischen Bundesamt um 1,9 Prozent höher aus als im Vorjahr. Genesis-Online Rang des Landes bei deutschen Exporten (2015) 42 Rang des Landes bei Importen nach Deutschland (2015) 34 Quelle: Statistisches Bundesamt. Neuer Höchststand bei der Zahl der Erwerbstätigen Das preisbereinigte Bruttoinlandsprodukt (BIP) war nach ersten Berechnungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im Jahr 2017 um 2,2 % höher als im Vorjahr. Der Schuldenstand der Bundesrepublik Deutschland betrug am 31.  Statistisches Bundesamt (Destatis) | 2020. Auf die Jahre 2017 und 2015 entfielen der zweit- und dritthöchste Überschuss (2017: 247,9 Mrd. Die deutsche Wirtschaft würde somit in eine starke Rezession stürzen, die nur leicht schwächer als im Jahr 2009, zu Zeiten der Finanz- und Wirtschaftskrise und somit der gesamten Nachkriegszeit, ausfallen würde. Im Vergleich zu den Vorjahren konnte das Tempo nochmals erhöht werden. Die deutschen Ausfuhren konnten im Jahresdurchschnitt 2017 weiter zulegen: Die preisbereinigten Exporte von Waren und Dienstleistungen waren um 4,7 % höher als im Vorjahr. 2013 2014 2015 2016 2017 2018 19 3 2 1 0 1 2 3 4 5 6 – – – + + + + + + Reales BIP in Deutschland Quelle: Statistisches Bundesamt und eigene Berechnungen. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) legte im Vorjahresvergleich um 1,5 Prozent zu, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Detaillierte Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Deutschland ist Mit-glied der Europäischen Währungsunion. Insgesamt stieg die preisbereinigte Bruttowertschöpfung im Jahr 2017 gegenüber dem Vorjahr um 2,2 %. Am aktuellen Rand wuchs das BIP um 1,9 Prozent (2016) bzw. Euro), auf das Jahr 2019 entfiel mit 223,2 Milliarden Euro der bisher fünfthöchste Handelsbilanzüberschuss. Die Gesundheitsausgaben in Deutschland haben im Jahr 2017 erstmals die Marke von 1 Milliarde Euro pro Tag überschritten. In einer Pressekonferenz am 11. Die deutsche Wirtschaft ist damit das achte Jahr in Folge gewachsen. : +49 (0) 611 / 75 22 55 Statistisches Bundesamt (Fachserie 1 Reihe 4.1; Fachserie 11 Reihen 1, 2, 3, 4.1; GENESIS-Online Datenbank, ... jährlich 3 % des BIP für FuE auszugeben, wie bereits in 2017 erreicht. In Statista. Am 14. Download "Entstehung, Verwendung und Verteilung des BIP (Deutschland 2015)" als pdf-Datei Download "Entstehung, Verwendung und Verteilung des BIP (Deutschland 2015)" als odt-Datei Entstehung des BIP. Bruttoinlandsprodukt (BIP) in Deutschland bis 2019 Themen Weitere Themen ... Statistisches Bundesamt. Auch das Alter hat einen Einfluss auf die Verdiensthöhe. Statista , Statista GmbH, 25. Herausgeber Statistisches Bundesamt, Wiesbaden Gruppe A3 – Bürokratiekostenmessung Ihr Kontakt zu uns buerokratiekostenmessung@destatis.de Tel. Auf dieser Website werden Nutzungsdaten nur im notwendigen, zweckgebundenen Maß verarbeitet. Im Jahr 2019 betrug das Bruttoinlandsprodukt Deutschlands rund 3,45 Billionen Euro. Die auf dieser Website verwendeten Cookies dienen ausschließlich der technischen Bereitstellung und Optimierung des Webangebotes. In den Jahren 2017 und 2016 lag das Wachstum noch bei 2,2 Prozent. Februar 2018 wird das Statistische Bundesamt erste Ergebnisse der Volkswirtschaft­lichen Gesamtrechnungen für das vierte Quartal 2017 sowie überarbeitete Ergebnisse für das Jahr 2017 veröffentlichen (nur BIP). Zum Kontaktformular Die Sonstigen Anlagen, zu denen unter anderem die Ausgaben für Forschung und Entwicklung gehören, lagen ebenfalls um 3,5 % über dem Vorjahresniveau. Kalenderbereinigt errechnet sich eine höhere BIP-Wachstumsrate von 2,5 %, da im Jahr 2017 rechnerisch drei Arbeitstage weniger zur Verfügung standen als im Vorjahr. Statistisches Bundesamt. BAUWIRTSCHAFT IM ZAHLENBILD 2017 Quelle: Statistisches Bundesamt Anteil der Bausparten am Gesamtumsatz nach Betriebsgrößenklassen in % Öffentlicher Bau Wirtschaftsbau Wohnungsbau 17,2 10,7 1 – 9 10 – 19 20 – 49 50 – 99 100 – 199 200 > 72,1 36,2 … Im Jahr 2016 lag die Lohnquote in Deutschland bei gut 68 Prozent des Volksein-kommens. mit dem Rest der Welt entscheidend. Gustav-Stresemann-Ring 11 Insbesondere die Bruttoanlageinvestitionen legten 2017 im Vorjahresvergleich überdurchschnittlich zu (+ 3,0 %). Den ersten Angaben des Statistischen Bundesamtes zufolge wuchs das reale Brutto-inlandsprodukt (BIP) im Frühjahr saison- und kalenderbereinigt um 0,6%, verglichen mit 0,7% im Quartal zuvor.1) Damit stieg das BIP in beiden Quartalen erheblich stärker … (15. Gustav-Stresemann-Ring 11 Zudem kam es in 2016 zu me- Anteil der Wirtschaftssektoren an der Bruttowertschöpfung* in Deutschland im Jahr 2019 [Graph]. "Index Des Bruttoinlandsprodukts In Deutschland Von 1991 Bis 2019 (Preis-, Saison- Und Kalenderbereinigt; Basisjahr 2015 = 100)." Die deutsche Wirtschaft ist damit das achte Jahr in Folge gewachsen. Eine längerfristige Betrachtung zeigt, dass das deutsche Wirtschaftswachstum im Jahr 2017 fast einen Prozentpunkt über dem Durchschnittswert der letzten zehn Jahre von + 1,3 % lag. Das ist der höchste Stand seit der deutschen Wiedervereinigung. Der resultierende Außenbeitrag, also die Differenz zwischen Exporten und Importen, trug rein rechnerisch + 0,2 Prozentpunkte zum BIP-Wachstum bei. 2019. einen . Die Wirtschaftsleistung in Deutschland wurde im Jahresdurchschnitt 2017 von knapp 44,3 Millionen Erwerbstätigen mit Arbeitsort in Deutschland erbracht. Juni 2017 Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, waren das 40 Personen weniger als im Oktober 2019. Nach ersten Berechnungen waren im Jahr 2017 rund 638 000 Personen oder 1,5 % mehr erwerbstätig als ein Jahr zuvor. Statistisches Bundesamt Statistisches Bundesamt Das teilte das Statistische Bundesamt anhand vorläufiger Daten mit. Zugriff am 27. Pressemitteilung: Deutsche Wirtschaft wächst auch im Jahr 2017 kräftig (PDF, 116KB, Datei ist nicht barrierefrei), Statement: "Bruttoinlandsprodukt 2017 für Deutschland" (PDF, 194KB, Datei ist nicht barrierefrei), Bruttoinlandsprodukt 2017 für Deutschland - Begleitmaterial zur Pressekonferenz (PDF, 933KB, Datei ist nicht barrierefrei), Albert Braakmann, Leiter der Abteilung "Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen, Preise", Stefan Hauf, Inlandsprodukt, Input-Output-Rechnung, Dieter Schäfer, Nationaleinkommen, Sektorkonten, Erwerbstätigkeit, Jens Grütz, Staatssektor, EU-Stabilitätspakt, Christoph-Martin Mai, Erwerbstätigenrechnung. Statistisches Bundesamt (Destatis) Kontakt zum Statistischen Bundesamt www.destatis.de Weiterführende Inhalte zu den Themen des Datenreports und zu vielen sonstigen Statistiken, auch zum Download, sind auf unseren Themenseiten unter www.destatis.de zu finden. Das preisbereinigte Bruttoinlandsprodukt (BIP) war nach ersten Berechnungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im Jahr 2017 um 2,2 % höher als im Vorjahr. In Ausrüstungen – das sind vor allem Maschinen und Geräte sowie Fahrzeuge – wurde preisbereinigt 3,5 % mehr investiert als im Vorjahr. Die Bruttoinvestitionen insgesamt, zu denen neben den Bruttoanlageinvestitionen die Vorratsveränderungen zählen, waren preisbereinigt um 3,6 % höher als 2016. Detaillierte Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. 2017 an. Im Oktober 2020 sind in Deutschland 236 Menschen bei Straßenverkehrsunfällen ums Leben gekommen. Die staatlichen Haushalte erzielten einen Rekordüberschuss Die Daten werden zum Großteil in Zusammenarbeit mit den Statistischen Landesämtern erhoben und aufbereitet. Die Binnennachfrage als Wachstumsmotor Statistisches Bundesamt: Deutsche Wirtschaft wächst im Sommerquartal schneller als erwartet Die Konjunktur hat sich zwischen Juli und September erholt, das BIP stieg um 8,5 Prozent.  Statistisches Bundesamt (Destatis) | 2020. Die Staatsverschuldung Deutschlands besteht aus den zusammengefassten Schulden von Bund, Ländern, Gemeinden, Gemeindeverbänden, gesetzlicher Sozialversicherung und Sondervermögen des Bundes bei in- und ausländischen Kreditgebern. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) legte 2019 nur noch um 0,6 Prozent zu, nach 1,5 Prozent und 2,5 Prozent in den Jahren 2018 und 2017. BIP - Für das Jahr 2016 blickt Deutschland auf ein solides und stetiges Wirtschaftswachstum zurück. Quelle: Statistisches Bundesamt Abb. Leistungsbilanzüberschuss. Detaillierte Ergebnisse folgen am 23. Entwicklung der Energieintensität Index 1990 = 100 Primärenergieverbrauch Öl je Tsd. Quelle: Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen (AGEB), Statistisches Bundesamt (StBa) 11. Deutschland ist damit im europäischen Vergleich sehr gut durch die Krise gekommen. Statistisches Bundesamt Gustav-Stresemann-Ring 11 65189 Wiesbaden. Die Bauinvestitionen stiegen dabei um 2,6 %. Januar 2018 hat das Statistische Bundesamt in Berlin das deutsche Bruttoinlandsprodukt und den Finanzierungssaldo des Staates 2017 vorgestellt. Auf dieser Website werden Nutzungsdaten nur im notwendigen, zweckgebundenen Maß verarbeitet. Bereits in den beiden Vorjahren war das BIP gewachsen: 2015 um 1,7 Prozent und 2014 um 1,6 Prozent. Ein ausführlicher Qualitätsbericht für die Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen findet sich ebenfalls im Internet. Nach vorläufigen Daten war die Behörde von einem Plus von 8,2 Prozent ausgegangen. PRESSEKONFERENZ Dieses ist ein Anstieg um 21 Prozent gegenüber dem Jahr 2017. Der deutsche Staat hat im ersten Halbjahr 2017 einen Überschuss von 18,3 Milliarden Euro erzielt. Statistisches Bundesamt: Pro Einwohner 138 Euro für Kultur im Jahr 2017 Wiesbaden (AFP) - Bund, Länder und Kommunen haben im Jahr 2017 insgesamt 11,4 Milliarden Euro für Kultur ausgegeben. Beginnend mit dem 2. Folgejahr stieg das BIP wieder stark um 4,1 Prozent – die Wachstumsraten hatten wieder das Vorkrisenniveau erreicht. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) ist ein Maß für die wirtschaftliche Leistung einer Volkswirtschaft in einem bestimmten Zeitraum. In der Fachserie 18 „Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen“, Reihe 1.1 „Erste Jahresergebnisse“ stehen tiefer gegliederte Ergebnisse zur Verfügung. Ergebnisse der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen können auf den Internetseiten von Destatis abgerufen werden. In Deutschland ist die Zahl der pflegebedürftigen Personen massiv angestiegen. Positive Wachstumsimpulse kamen 2017 primär aus dem Inland: Die privaten Konsumausgaben waren preisbereinigt um 2,0 % höher als ein Jahr zuvor, die staatlichen Konsumausgaben stiegen mit + 1,4 % unterdurchschnittlich. Es misst den Wert der im Inland hergestellten Waren und Dienstleistungen (Wertschöpfung), soweit diese nicht als Vorleistungen für die Produktion anderer Waren und Dienstleistungen verwendet werden. Januar, 2020). Dezember 2020 Straßenverkehrsunfälle im Oktober 2020: 40 Tote weniger als im Oktober 2019. Aufgrund der Auswirkungen der Corona-Krise und dem damit einhergehenden Shutdown der Wirtschaft prognostiziert das ifo-Institut einen Rückgang des Bruttoinlandproduktes (BIP) im Jahr 2020 von 5,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die konjunkturelle Lage in Deutschland war im Jahr 2017 gekennzeichnet durch ein kräftiges Wirtschaftswachstum. Dieser Anstieg resultiert aus einer Zunahme der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung. 2,2 Prozent (2017). ... (2014-2017) Zur Rolle Deutschlands in der Schuldenkrise (2014) Videos: 6x6 Fragen zur Euro-Krise; Didaktische Materialien. Für 2017 prognostiziert das Statistische Bundesamt (Destatis) einen Anstieg der Gesundheitsausgaben gegenüber 2016 um 4,9 Prozent auf 374,2 Milliarden Euro. Januar 2018 hat das Statistische Bundesamt in Berlin das deutsche Bruttoinlandsprodukt und den Finanzierungssaldo des Staates 2017 vorgestellt. Euro / 2015: 244,3 Mrd. Alle Daten der Volkswirtschaftlichen Gesamt - rechnungen (VGR) für Deutschland ab dem Jahr 1991 basieren auf Statistisches Bundesamt (2017). Die zuletzt im November 2017 veröffentlichten Ergebnisse für die Jahre 1991 bis 2016 wurden – wie immer zum jetzigen Zeitpunkt – nicht überarbeitet. Zuwanderung nach Deutschland in 2017 Kompakt 10/2018 Dieses Kompakt stellt die Entwicklungen der Zuwanderung nach Deutschland im Jahr 2017 dar. Mitwirkende: Albert Braakmann, Leiter der Abteilung "Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen, Preise" Stefan Hauf, Inlandsprodukt, Input-Output-Rechnung BIP Schnellschätzung t+30. Euro BIP Primärenergieverbrauch gesamt je Tsd. von . Bruttoinlandsprodukt 2017 für Deutschland, Verfügbares Einkommen der privaten Haushalte, Wachstumsbeiträge zum preisbereinigten BIP in Prozentpunkten. Die auf dieser Website verwendeten Cookies dienen ausschließlich der technischen Bereitstellung und Optimierung des Webangebotes. 10 Statistisches Bundesamt, Verdienste auf einen Blick, 2017 1 Wie viel verdient Deutschland? Eine höhere Erwerbsbeteiligung sowie die Zuwanderung von Arbeitskräften aus dem Ausland glichen altersbedingte demografische Effekte aus. Je jünger Beschäftigte sind, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass Das entspricht der höchsten Zunahme seit dem Jahr 2007. 23. Auf der Entstehungsseite des Bruttoinlandsprodukts konnten nahezu alle Wirtschaftsbereiche positiv zur wirtschaftlichen Entwicklung im Jahr 2017 beitragen. Quartal 2020 hat das Statistische Bundesamt im Rahmen einer Pressemitteilung am 30.07.2020 erstmals das BIP 30 Tage nach Quartalsende veröffentlicht.. Mehr erfahren Im Dezember 2019 waren 4,13 Millionen Menschen pflegebedürftig, wie das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. Das Statistische Bundesamt stellt amtliche statistische Informationen zu Deutschland, den Bundesländern, Kreisen und Gemeinden zusammen und stellt die aufbereiteten Statistiken der Öffentlichkeit zur Verfügung. Das Baugewerbe nahm im Vergleich zum Vorjahr um + 2,2 % zu. Gemessen am Bruttoinlandsprodukt in jeweiligen Preisen errechnet sich für den Staat im Jahr 2017 eine Überschussquote von 1,2 %. Die ab- ... gister (AZR), zum anderen erfasst das Statistische Bundesamt die Wanderungen fallabhängig über die jeweiligen Einwohnermeldestatistiken der Landesämter. WIESBADEN – Die konjunkturelle Lage in Deutschland war im Jahr 2017 gekennzeichnet durch ein kräftiges Wirtschaftswachstum. Überdurchschnittlich entwickelten sich die Dienstleistungsbereiche Information und Kommunikation mit + 3,9 % sowie Handel, Verkehr, Gastgewerbe mit + 2,9 %. Im Vergleich: Deutschland (2015) 1.331 Import (2015) 202 Im Vergleich: Deutschland (2015) 1.056 Quelle: Statistisches Bundesamt. Ausführlichere Informationen zu den Ergebnissen der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen für das Jahr 2017 enthält das Statement zur heutigen Pressekonferenz sowie das zusätzliche Begleitmaterial „Bruttoinlandsprodukt 2017 für Deutschland“, das im Internet verfügbar ist. Januar 2018 in Berlin. Bruttowertschöpfung in nahezu allen Wirtschaftsbereichen gestiegen Die Eurozone wies . Euro BIP Primärenergieverbrauch je Einwohner Stromverbrauch je Tsd. In einer Pressekonferenz am 11. Kontakt.

Open Office Calc Tabelle Nicht Drucken, Corona-homeoffice Wie Lange Noch, Daniel Donskoy Band, Wie Heißt Der Weihnachtsmann In Wirklichkeit, Kaiserschnitt Innere Naht Schmerzt, Fc Südtirol Homepage, Spur 1 öbb, Siemens Kantine Speiseplan, Hp Zbook Fury,